Aktuelles

helfen ist trumpf 2

Newspixelio

Hier finden Sie laufend die neuesten und aktuellsten Nachrichten der Freiwilligen Feuerwehr Abens. Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

Quellenangabe: Bild NEWS © by Tony Hegewald / pixelio.de
Beim Klick auf das Banner "Frauen zur Feuerwehr" gelangen Sie zur Homepage www.frauen-zur-feuerwehr.de
Banner "Frauen zur Feuerwehr!": Bayerischer Landesfeuerwehrverband e. V.

 Jahreshauptversammlung 2022 klein

 Unser Bild zeigt von links nach rechts: Instagram-Beauftragten Vinzenz Neumeier,
Schriftführerin Anna Hillebrand, 2. Kommandanten Florian Hillebrand, Kassier Robert Eberwein,
1. Kommandanten Stephan Felsl, Instagram-Beauftragte Sofia Neumeier,
1. Vorstand Michael Fuchs, neues aktives Mitglied Daniel Junkmann,
1. Bürgermeister Hans Sailer, Kreisbrandmeister Markus Forster,
Kreisbrandinspektor Helmut Baur
Nicht auf dem Bild: Die beiden neuen passiven Mitglieder
Armin Peichl und Michael Ecker, 2. Vorstand Anton Neumaier,
Webmaster Martin Kraft

Gut 30 Gäste konnte der erste Vorstand Michael Fuchs am Donnerstag, 28.07.2022 im Feuerwehrhaus Abens zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Darunter waren auch erster Bürgermeister Hans Sailer, Kreisbrandinspektor Helmut Baur, sowie Kreisbrandmeister Markus Forster. Weiter durfte Michael Fuchs zahlreiche Vertreter der örtlichen Vereine, die Ehrenmitglieder Georg Huber sen. und Richard Rieger, sowie die Gemeinderäte Anton Kuffer jun. und Florian Hillebrand begrüßen. Letzterer bekleidet zusätzlich das Amt des Feuerwehrreferenten und des zweiten Kommandanten der Abenser Wehr.

In seinem Bericht zählte der erste Vorstand dann die zahlreichen Aktivitäten seit der letzten Jahreshauptversammlung auf. Besonders hervor konnte er dabei die erst jüngst stattgefundene Fahrzeugsegnung mit Fahnenwiederweihe heben, die unumstritten einen Höhepunkt darstellt. Dies ist nicht nur der Mithilfe von zahlreichen Mitgliedern in der Vor- und Nachbereitung zu verdanken, sondern auch Armin Peichl aus Dellnhausen. Denn dieser machte es möglich, dass die Gäste beim Fest als besondere Attraktion ein waschechtes amerikanisches Feuerwehrauto Mackfirepumper Baujahr 1982 besichtigen konnten.
Auch in den weiteren Tätigkeiten schlug sich die Fahrzeugsegnung nieder. Denn im Rahmen der Vorbereitungen wurden das Feuerwehrhaus, die Halle und der Außenbereich wieder auf Vordermann gebracht. Ein besonderer Dank galt dabei Florian Hillebrand, der den Neuanstricht der Fassade durchführte und Dave Heinig, der das Bild am Feuerwehrhaus erneuerte.
Auch auf die neue Homepage ging Michael Fuchs kurz ein und bedankte sich beim Webmaster Martin Kraft für die geleistete Arbeit. Zudem verfügt die Feuerwehr Abens seit neuestem über einen Instagram-Account. Die Pflege hierfür übernahmen Sofia Neumeier und Vinzenz Neumeier. Damit ist man in Sachen Internet und Social Media auf dem neuesten Stand.

Insgesamt zählt die Abenser Wehr 46 aktive, 73 passive und 3 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr. Dabei konnten mit Michael Ecker und Armin Peichl zwei neue weitere passive Mitglieder gewonnen werden. Als neues aktives Mitglied durfte der erste Kommandant Stephan Felsl Daniel Junkmann in den Reihen der Floriansjünger begrüßen.

Von insgesamt 11 Einsätzen mit 188 Stunden und sage und schreibe 53 Übungen mit 815 Stunden im Jahr 2021 berichtete Stephan Felsl in seinem Bericht. In diesen gut 1.000 Stunden sind jedoch die Zeiten für die Fahrzeug- und Gerätewartung noch nicht enthalten. Diese starke Leistung wurde von den Anwesenden dann auch dementsprechend mit Applaus honoriert. Auch über die Spendenaktionen für die Ukraine und den Aufbau der Flüchtlingsunterkunft in Abens wusste der erste Kommandant zu berichten.

Dass die Feuerwehr Abens auch finanziell gut dasteht, konnte der Kassier Robert Eberwein in seinem folgenden Bericht den Anwesenden mitteilen. So war es möglich, im vergangenen Jahr wieder ein leichtes Plus bei den Finanzen zu verzeichnen.
Eine einwandfreie Kassenführung attestierten die beiden Kassenprüfer Richard Thumann und Michael Eberwein in diesem Zusammenhang dem Kassier. Damit war es selbstverständlich, dass die einstimmige Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft folgte.

Sowohl der erste Bürgermeister Hans Sailer, als auch Kreisbrandinspektor Helmut Baur bedankten sich in ihren Grußworten bei allen aktiven und passiven Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Besonders hob der erste Bürgermeister dabei das Engagement des ersten Vorstands Michael Fuchs und des zweiten Vorstands Anton Neumaier hervor, denn hier käme ein Dank oftmals zu kurz.

Damit schloss der erste Vorstand vor einem gemeinsamen Essen die Jahreshauptversammlung mit einem Dank an alle, die stets für die Feuerwehr Abens im Einsatz sind. Sei es im aktiven Bereich, im passiven Bereich, oder bei Festivitäten. In diesem Rahmen richtete Michael Fuchs seinen Dank besonders an den ehemaligen Kommandanten Simon Kern, der sich auch unter den Gästen befand. Denn dieser zeichnet dafür verantwortlich, dass die Feuerwehr Abens überhaupt ein Feuerwehrhaus mit Schulungsraum hat.
Abschließend bat der Vorstand dann noch um aktive Werbung für die Feuerwehr und die Gewinnung neuer Mitglieder.

Foto: Martin Kraft

Einen doppelten Grund zum Feiern hatte die Freiwillige Feuerwehr Abens am 24.07.2022. Denn nicht nur die neu renovierte Feuerwehrfahne, sondern auch das neue Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) empfingen durch Dekan Stephan Rauscher den kirchlichen Segen.


Dazu trafen sich die zahlreich erschienenen Abordnungen der Vereine mit ihren Fahnen am Pfarr- und Schützenheim in Abens. Im Anschluss daran zog man in die Pfarrkirche Mariä Geburt ein und feierte gemeinsam den von Dekan Stephan Rauscher zelebrierten Gottesdienst. In seiner Predigt ging dieser auf den notwendigen Segen Gottes ein, der auch bei den Einsätzen der Feuerwehr stets notwendig ist um den vielfältigen Herausforderungen gewachsen zu sein. Im Anschluss erhielt die neu instand gesetzte Fahne den Segen im Rahmen der Fahnenwiederweihe.

 Fahrzeugsegnung 36  Fahrzeugsegnung 53  Fahrzeugsegnung 72  Fahrzeugsegnung 56
 Fahrzeugsegnung 58  Fahrzeugsegnung 60  Fahrzeugsegnung 64  Fahrzeugsegnung 95


Nach dem Gottesdienst setzte sich der feierliche Festzug unter musikalischer Begleitung in Richtung Feuerwehrhaus in Bewegung. Dort erhielt dann das neue TSF den kirchlichen Segen für seine künftigen Einsätze.
Danach konnte sich der 1. Vorstand Michael Fuchs bei Stephan Rauscher für den feierlichen Gottesdienst, bei ersten Bürgermeister Hans Sailer, bei Kreisbrandmeister Markus Forster, sowie bei den zahlreich erschienen Vereinen für das Kommen und die Mitfeier der Fahrzeugsegnung und der Fahnenwiederweihe bedanken. Auch der Patenverein der Feuerwehr Sünzhausen war an den Feierlichkeiten mit beteiligt und sicherte zusammen mit der Feuerwehr Günzenhausen den Kirchenzug ab.


In seinem Grußwort bedankte sich der erste Kommandant Stephan Felsl in erster Linie bei der Marktgemeinde Au i. d. Hallertau für das neue Tragkraftspritzenfahrzeug. Damit sei man wieder für die Zukunft.
Bürgermeister Hans Sailer freute sich in seinem Grußwort vor allem über die aktive Jugendarbeit, welche in der Feuerwehr Abens mittlerweile geleistet werde und dankte allen Mitgliedern der Feuerwehr für deren ehrenamtliches Engagement. Diesem Dank schloss sich Kreisbrandmeister Markus Forster entsprechend an.
Ein besonderes Highlight konnte den Gästen vor einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffee und Kuchen noch durch Armin Peichl aus Dellnhausen präsentiert werden. Denn die Besucherinnen und Besucher vernahmen plötzlich New Yorker Flair, als ein waschechtes Feuerwehrauto Mackfirepumper aus dem Baujahr 1982 in Abens vorfuhr. Dieses befand sich übrigens bereits bei den Anschlägen am 11.09.2001 im Einsatz.
Welche Leistung dieses Fahrzeug, das mit einem Mack Motor (15 Liter Hubraum mit Turbolader und 500 PS) ausgestattet ist, erbringen kann zeigte sich dann in einer gemeinsamen Demonstration zusammen mit der Feuerwehr Abens. Dabei speiste das neue TSF der Feuerwehr Abens den 5.000-Liter-Tank des New Yorker Feuerwehrautos. Innerhalb von einer Minute versprühten die 6.000-Liter Pumpe und der 4.000-Liter Dachwerfer dann 5.000 Liter Wasser.

 Fahrzeugsegnung 91  Fahrzeugsegnung 86  Fahrzeugsegnung 11  Fahrzeugsegnung 9


So konnte man das Fest, welches coronabedingt längst überfällig war, im Anschluss noch gemütlich ausklingen lassen.

Bilder von der Fahnenwiederweihe mit Fahrzeugseghnung finden Sie auch in der Fotogalerie: >Zur Fotogalerie

1 Die neue Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Abens

Die Mitglieder*innen der Feuerwehr Abens bauten auf Anweisung der Marktgemeinde Au i. d. Hallertau an insgesamt drei Tagen vom 25.04.2022 bis 27.04.2022 Möbel in Abens auf und bereiteten so die Unterkunft für die ankommenden Flüchtlingsfamilien aus der Ukraine vor.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.