Archiv

 

293245 web R K B by RainerSturm pixelio.de

 

Hier finden Sie ältere, archivierte Beiträge der Freiwilligen Feuerwehr Abens. Aktuelle Beiträge finden Sie laufend in der Rubrik Aktuelles.

 

Blaulicht

 Quellenangabe Bild Archiv: © by RainerSturm  / pixelio.de

 Mit knapp 60 Anwesenden war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abens am Sonntag, 10.03.2019 sehr gut besucht. Besonders begrüßen konnte 1. Vorstand Michael Fuchs unter den Erschienenen 1. Bürgermeister Karl Ecker, Kreisbrandrat Manfred Danner, 3. Bürgermeister Martin Linseisen, sowie die Gemeinderäte Barbara Prügl, Lucia Schmidmair-Kaindl, Andreas Baumann und Klaus Stuhlreiter. Außerdem waren viele Vertreter der örtlichen Vereine anwesend.

In seinem Bericht ging der 1. Vorstand dann auf die zahlreichen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr ein. Hervorheben konnte er dabei den Umbau der Küche im Feuerwehrhaus. Hier, so Michael Fuchs, wurden für ein Ergebnis, dass sich mehr als sehen lassen kann, viele Stunden geleistet.

Auch die Anzahl der aktiven Stunden kann sich sehen lassen. Insgesamt kann die Feuerwehr Abens im abgelaufenen Jahr dabei 480 Stunden verbuchen. Das ging aus dem Bericht des 1. Kommandanten Stephan Felsl hervor. Zum neuen Feuerwehrauto berichtete der Kommandant, dass dieses voraussichtlich im Oktober oder November geliefert wird. Außerdem bekam man von Seiten der Gemeinde zwei Sanitätsrucksäcke, mit welchen man nun auch in dieser Hinsicht bestens ausgestattet sei. Auch wenn der Katastrophenschutzeinsatz in Traunstein bereits auf das aktuelle Jahr fiel, ging Felsl trotzdem darauf ein. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei allen, die sich daran mit gut 250 Stunden beteiligt hatten.

FotoTraunstein2019

 

Auf Grund der großen Projekte, wie dem Küchenumbau, verringerte sich zwar der Kassenstand zum Vorjahr, so Kassier Robert Eberwein in seinem Bericht – jedoch steht die Feuerwehr Abens auch finanziell weiterhin gut da. Deshalb erfolgte schließlich die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Im Anschluss daran stellte Martin Kraft die von ihm neu erstellte Homepage der Feuerwehr vor und lud dazu ein, sich durch die zahlreichen Berichte und Fotos zu klicken.

Was nicht nur den ersten Kommandanten und den ersten Vorsitzenden, sondern auch Bürgermeister Karl Ecker und Kreisbrandrat Manfred Danner sehr freute, waren die zahlreichen Neuzugänge bei der aktiven Jugendfeuerwehr. Hier wurden Vincent Neumeier, Linus Kuttler, Michael Fuchs, Alexander Fuchs, Matthias Eberwein, Christoph Rannertshauser, Christoph Neumaier und Moritz Wörl im Feuerwehrnachwuchs begrüßt. Als weiteres aktives Mitglied wurde Axel Schromm in die Feuerwehr mit aufgenommen.

Neuzugnge2019

In ihren Grußworten gingen sowohl Bürgermeister Karl Ecker, als auch Kreisbrandrat Manfred Danner auf die positive Entwicklung bei der Feuerwehr ein und bedankten sich vor allen auch bei den vielen neu hinzu gekommenen Jugendlichen. Beide dankten zudem allen, die sich bei der Feuerwehr Abens einbringen, für ihr Engagement.

So konnten alle Beteiligten abschließend festhalten, dass nicht nur die Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr Abens, der Marktgemeinde Au und dem Kreisbrandkommando einwandfrei funktioniert, sondern auch die Feuerwehr an sich in bester Aufbruchsstimmung ist.

Unsere Bilder zeigen jeweils von links nach rechts:
Bild oben: Foto mit den Teilnehmern beim Katastrophenschutzeinsatz in Traunstein
2. Vorstand Anton Neumaier, Schriftführer Martin Kraft, Kassier Robert Eberwein, Florian Wenhart, 1. Kommandant Stephan Felsl, Erwin Huber, Andreas Maier, Axel Schromm, 3. Bürgermeister Martin Linseisen, Kreisbrandrat Manfred Danner, 1. Vorstand Michael Fuchs, 1. Bürgermeister Karl Ecker

Bild unten: Foto mit den Neuzugängen
1. Vorstand Michael Fuchs, 2. Kommandant Alois Neumeier, Axel Schromm, Vinzenz Neumeier, Alexander Fuchs, Linus Kuttler, Michael Fuchs jun., Christoph Neumaier, Christoph Rannertshauser, Matthias Eberwein, 2. Vorstand Anton Neumaier, 1. Kommandant Stephan Felsl
Nicht auf dem Bild: Moritz Wörl

Photocollage Skifahren 2019

Ein voller Erfolg war die mittlerweile traditionelle Feuerwehrskifahrt am 02. Februar 2019 nach Ellmau - Wilder Kaiser. Unter der bewährten Organisation von 2. Vorsitzendem Anton Neumaier und Ausschussmitglied Hans Rannertshauser konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder einen wunderbaren Skitag erleben. An beide sei hier an dieser Stelle ein herzlicher Dank gerichtet. Da ließ sich dann auch die Sonne nicht bitten und verscheuchte zeitweise die Wolken. So bot sich obendrein ein herrlicher Blick ins Tal. Nachfolgend sehen Sie einige Bilder von der Feuerwehrskifahrt.

Hinweis: Zum Vergrößern der Bilder klicken Sie bitte einfach auf ein Bild!

Skifahren 8

Skifahren 7

Skifahren 3

Skifahren 2

Skifahren 1

 

Photocollage

Auf Grund der massiven Schneefälle wurde im Landkreis Traunstein der Katastrophenfall ausgerufen. Um die Lage vor Ort zu bewältigen war auch ein Hilfeleistungskontingent des Landreises Freising vor Ort. An insgesamt drei Tagen in der Zeit vom 13.01.2019 bis einschließlich 15.01.2019 beteiligte sich auch die Freiwillige Feuerwehr Abens mit insgesamt 16 Mann an diesem Einsatz, um zusammen mit den vielen weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Wehren aus dem Landkreis Freising der Lage vor Ort und den Schneemassen Herr zu werden und Dächer vor dem Einsturz zu bewahren. Dabei leistete die Feuerwehr Abens an den drei Einsatztagen ca. 250 Stunden.
Gerettet wurde von den Feuerwehrlern bei ihrem Einsatz auch ein Bienenvolk, welches aus den Schneemassen befreit werden konnte:

Traunstein 32

Nachfolgend sehen Sie Bilder der einzelnen Teams, welche sich von Seiten der Feuerwehr Abens an den einzelnen Tagen auf den Weg nach Traunstein machten:

FotocollageTraunstein 1

*Hinweis: Nicht auf dem Bild 1. Kommandant Stephan Felsl, welcher an allen drei Tagen mit dabei war.

Mit im Einsatz war auch der 3. Bürgermeister des Marktes Au i. d. Hallertau und zugleich Feuerwehrreferent Martin Linseisen.

FotocollageTraunstein 2


Sicher zum Einsatzort kam man mit dem Mehrzweckfahrzeug (MZF) der Freiwilligen Feuerwehr Abens. Dabei stattete dieses sozusagen seiner "alten Heimat" einen Besuch ab. Denn bevor das Fahrzeug seinen Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Abens antrat, befand es sich in der Zeit von 1994 bis 1998 bei der Polizeiinspektion Traunstein.

FotocollageTraunstein 3

Wir bedanken uns beim Führungsstab für die Organisation, bei allen weiteren beteiligten Feuerwehren und Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit und wünschen dem Landkreis Traunstein, sowie seinen Bewohnerinnen und Bewohnern alles Gute!

Nachfolgend sehen Sie alle Bilder vom Einsatz in Traunstein:
(Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken!)

 

  • Traunstein01
  • Traunstein02
  • Traunstein03
  • Traunstein04
  • Traunstein05
  • Traunstein06
  • Traunstein07
  • Traunstein08
  • Traunstein09
  • Traunstein10
  • Traunstein11
  • Traunstein12
  • Traunstein13
  • Traunstein14
  • Traunstein15
  • Traunstein16
  • Traunstein17
  • Traunstein18
  • Traunstein19
  • Traunstein20
  • Traunstein21
  • Traunstein22
  • Traunstein23
  • Traunstein24
  • Traunstein25
  • Traunstein26
  • Traunstein27
  • Traunstein28
  • Traunstein29
  • Traunstein30
  • Traunstein31
  • Traunstein32

Simple Image Gallery Extended

Bild Team v. 13.01.2019 © by Landkreis Freising - freundlich zur Verfügung gestellt v. Landkreis Freising!

525402 web R K by iwona golczyk pixelio.de

WAPPENneu

Die Freiwillige Feuerwehr Abens ist nun auch im WorldWideWeb für Sie da. Nun können Sie sich jederzeit über uns und unsere Aktivitäten informieren. Schauen Sie sich um und stellen Sie fest, wie vielfältig unsere Aufgaben sind. Wenn auch Sie uns dabei unterstützen möchten, dann kommen Sie doch einfach zu uns und werden Sie Mitglied. Mehr dazu finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik "Mitglied werden".

Quellenangabe Bild @: © by iwona golczyk  / pixelio.de

Fotocollage Motorensägenkurs
Ein Baum musste an der Straße von Abens in Richtung Mooshof entfernt werden. Diese Aktion verband man am Samstag, 12.01.2019 mit einer Motorensägenübung für die aktive Feuerwehr.